„Studieren weltweit“

Virtuelle Info-Messe zum Auslandsstudium

Auch nach einem Jahr Corona-Pandemie und zumeist digitalen Lehrveranstaltungen ist das Interesse an einem Auslandsaufenthalt im Studium ungebrochen groß. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) bietet daher am 26. März zum zweiten Mal eine virtuelle Informationsmesse zu Studienaufenthalten im Ausland an.

Virtuelle Info-Messe 2021

Die virtuelle Messe findet im Rahmen der DAAD-Informationskampagne „studieren weltweit – ERLEBE ES!“ statt. Sie bietet Studierenden ein vielfältiges und kostenloses Programm, um sich über Auslandsaufenthalte während des Studiums zu informieren.

DAAD-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter beraten auf der Messe am 26. März interessierte Studierende persönlich zu DAAD-Stipendien und weiteren Finanzierungsmöglichkeiten von Studium und Praktikum im Ausland. Zudem beantworten Expertinnen und Experten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) Fragen zum Thema Auslands-BAföG.

Auch die studentischen Botschafterinnen und Botschafter der DAAD-Informationskampagne sind virtuell mit vor Ort und erzählen von ihren Erfahrungen im Ausland – aktuell berichten sie natürlich auch von ihren Erfahrungen während der Corona-Pandemie. Zudem geben sie Tipps zu Themen wie: Welche Formen des Auslandsaufenthaltes gibt es? Was muss bei der Vorbereitung beachtet werden? Wie findet man vor Ort eine Wohnung?

Neben den insgesamt 14 digitalen Beratungsständen finden während der Messe auch verschiedene Vorträge statt, beispielsweise „Ein komplettes Masterstudium im Ausland“ oder „Was dir der Auslandsaufenthalt für deine berufliche Zukunft bringt“.

Die virtuelle Informations-Messe findet am 26. März 2021 von 13 bis 16.30 Uhr (MEZ) statt. Weitere Informationen finden interessierte Studierende , die kostenlose Anmeldung erfolgt .