Bonn, 17. Dezember 2018

Deutscher Akademischer Austauschdienst erfolgreich zertifiziert nach ISO 9001

« Zurück zur Ergebnisliste

In einem Zertifizierungsaudit hat der DAAD bewiesen, dass er hohe Qualitätsansprüche erfüllt. Die Übergabe des Zertifikats zur DIN EN ISO 9001 fand am 17. Dezember 2018 in Bonn statt.

Zertifikatsübergabe an DAAD-Generalsekretärin Dr. Dorothea Rüland in Bonn
Zertifikatsübergabe an DAAD-Generalsekretärin Dr. Dorothea Rüland in Bonn  DAAD

Die ISO-Zertifizierung bestätigt die hohe Qualität der Arbeit des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) und die Professionalität der weltweit größten Förderorganisation für den internationalen Austausch von Studierenden, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Zudem validiert sie die international belegbare Konkurrenzfähigkeit, definierte Verantwortlichkeiten und transparente Prozesse innerhalb der Organisation. Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des DAAD bescheinigt das Verfahren strukturierte und effiziente Arbeitsprozesse.

Wir freuen uns, dass der DAAD erfolgreich ISO-zertifiziert ist. Das hochwertige Qualitätssiegel spiegelt unsere Selbstverpflichtung zur Qualität und Sorgfalt wider und belegt unser Leitbild der effektiven Förderung des internationalen Austausches. Die Zertifizierung bestärkt uns zudem darin, die Internationalisierung der deutschen Hochschulen mit unseren bisherigen hohen Standards zu fördern und dabei unsere Qualität nachhaltig zu sichern“, sagt DAAD-Präsidentin Prof. Margret Wintermantel.

Qualität, Effizienz und Reaktionsschnelligkeit sind im internationalen Umfeld wichtige Faktoren, wenn nicht Voraussetzung, für den Erfolg einer weltweit tätigen Institution wie dem DAAD“, sagt DAAD-Generalsekretärin Dr. Dorothea Rüland. „Die ISO-Zertifizierung garantiert unseren Mitgliedseinrichtungen, Geldgebern, Stipendiatinnen und Stipendiaten, dass wir uns an diesen hohen Maßstäben messen und uns kontinuierlich verbessern. Organisation, Management und Prozesse im DAAD sind für die Zukunft nachhaltig aufgestellt.

Der Anspruch des DAAD an Qualitätssicherung wurde durch die staatlich anerkannte Zertifizierungsstelle CERTQUA erfolgreich bestätigt. Die Qualitätsprüfung und Zertifizierung umfasst alle Abteilungen des DAAD – von der Stipendien- und Projektabteilung über die Zentrale Verwaltung und die Stabsstellen bis zu den Strategie- und Kommunikationsabteilungen. Die Zertifizierungsphase begann Ende 2017 mit der Ausschreibung der Zertifizierung.

Der DAAD hat in einem ausführlichen Audit von sieben Tagen plus einer mehrtägigen Vorauditierung bewiesen, dass er die Anforderungen der internationalen Norm DIN EN ISO 9001 erfüllt, teilweise übererfüllt“, sagt Elmar Pfitzinger, leitender Auditor im Auftrag der Zertifizierungsstelle Certqua. „Und das, was selten vorkommt, ohne irgendwelche Abweichungen oder sonstige Einschränkungen.“

Als weltweit anerkannte und etablierte Norm für Qualitätsstandards, hat sich auch der DAAD für die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015 entschieden. Mit der erfolgreichen Zertifizierung hat der DAAD den Nachweis für ein erfolgreiches, funktionierendes und normenkonformes Qualitätsmanagementsystem erbracht, das Arbeitsprozesse innerhalb des DAAD optimiert und die Arbeitsqualität nachhaltig sichert.

Die Nationale Agentur für EU Hochschulzusammenarbeit innerhalb des DAAD (NA DAAD) hat bereits 2006 erstmals ein externes Zertifikat nach DIN EN ISO 9001 erhalten. 2009, 2012 und 2015 erfolgten Re-Zertifizierungen nach DIN EN ISO 9001:2008. Seit Oktober 2018 ist auch die Nationale Agentur erfolgreich nach der neuen Norm 9001:2015 zertifiziert.

Der DAAD

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) ist die Organisation der deutschen Hochschulen und ihrer Studierenden zur Internationalisierung des Wissenschaftssystems. Er schafft Zugänge zu den besten Studien- und Forschungsmöglichkeiten für Studierende, Forschende und Lehrende durch die Vergabe von Stipendien. Er fördert transnationale Kooperationen und Partnerschaften zwischen Hochschulen und ist die Nationale Agentur für die europäische Hochschulzusammenarbeit.

Der DAAD unterstützt damit die Ziele der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik, der nationalen Wissenschaftspolitik und der Entwicklungszusammenarbeit. Er unterhält dafür ein Netzwerk mit über 70 Auslandsbüros und rund 450 Lektorate weltweit sowie die Internationale DAAD-Akademie (iDA).

Im Jahr 2017 hat der DAAD inklusive der EU-Programme knapp 140.000 Deutsche und Ausländer rund um den Globus gefördert. Das Budget stammt überwiegend aus Bundesmitteln verschiedener Ministerien, der Europäischen Union sowie von Unternehmen, Organisationen und ausländischen Regierungen.

Der DAAD ist nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert.

Kontakt:

Susanne Reinbott
Leiterin des Referats Qualitätsmanagement – Z15
DAAD – Deutscher Akademischer Austauschdienst
+49 228 882-8669
reinbott@daad.de

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Bjoern Wilck
Leiter der Pressestelle, Pressesprecher – SB03
DAAD – Deutscher Akademischer Austauschdienst
Tel.: +49 (0)228 882-644
presse@daad.de